WAS

Professionelle Erzählerinnen, ausgebildet an der Universität der Künste, sind im Schuljahr 2017/18 in 22 Grundschulen und 6  Kindergärten über ein Schuljahr wöchentlich / zweiwöchentlich zu Gast. Davon werden fünf Partnerschulen und drei Partnerkitas aus dem vergangenen ErzählZeit-Jahr weitergeführt. Projektwochen in vier Grundschulen vertiefen die Erfahrungen des Projekts und eröffnen durch die Begegnung mit Musik, bildender Kunst und Hörspiel neue Horizonte. Die Präsentationen finden während der ErzählZeit - Festtage zum Weltgeschichtentag am 17.03.2017 und zur Eröffnung des EZ-Turnus im neuen Schuljahr am 6.10.2017 im Palais Podewil statt.

Alle ErzählZeit-Partnereinrichtungen aus dem Schuljahr 2016/17 sind zur fortführenden Begegnung mit dem Erzählen zu Bibliotheksveranstaltungen eingeladen.

Durch die Einbindung von fremdsprachigen Erzählern in die Projektformate wird außerdem der Sprachenvielfalt Berlins Rechnung getragen. In Zusammenarbeit mit der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, die eine Jurte für öffentliche Veranstaltungen und auch für die ErzählZeit-Partnereinrichtungen ab Oktober zur Verfügung stellt, entwickelt sich eine neue Kultur des Erzählens und Zuhörens.

 

alt